Eine Gewitterfront holt mich ein

Noch ist alles gut das Segeln bringt Spaß
Noch ist alles gut das Segeln bringt Spaß

Man könnte fast meinen, dass ich bewußt haarige Aktionen mit unserem Evo fahre nur damit ich hier etwas schreiben kann. Liebe Leser ich kann Euch versichern, dem ist nicht so. Klar segeln wir gerne am Limit, aber das haben fast alle Katamaransegler gemeinsam. Das macht ja den Reiz von unserem Sport aus. Ihr konntet ja auch im Bericht vorher lesen, dass wir auch ganz schillig unterwegs sein können. Heute war allerdings mal wieder so ein Segeltag wo mehr drin war als die Verpackung vermuten lies. Ich gebe zu, das Wetter war heute etwas unbeständig , aber der Wind war recht gut und vor allem etwas gleichmäßiger. Das ist bei uns auf dem See leider nicht so oft gegeben.

Aus dem Logbuch:

Wind SW 3-4 Bauefort Gewitterfront 7

Etmal 9,5 km

Geschwindigkeit 24 km /h = 12 Knoten

 

mehr lesen 0 Kommentare

Boot Düsseldorf 2019

Halle 15 war eine interessante Halle für uns
Halle 15 war eine interessante Halle für uns

Es ist mal wieder soweit. Ein Jahr ist rum und die Boot Düsseldorf ist jetzt wo ich diese Zeilen schreibe schon wieder Geschichte. Auch in diesem Winter möchte ich Euch, liebe Leser, einen kleinen Eindruck  von meinem Messebesuch geben. Ich hatte ja versprochen das Thema Trockenanzüge mit auf meine Agenda zu setzen. Dies ist geschehen und zu dem Ergebnis komme ich im Laufe des Berichtes. Wie im letzten Jahr lasse ich einige Bilder sprechen. Nicht alle Bilder sind ernsthaft für uns Schlauchis geeignet. Ich hoffe aber, dass ihr diese Bilder genauso mit einem Augenzwinkern betrachten werdet wie ich. Eins ist klar, so ein Messetag ist echt kein Zuckerschlecken. Obwohl es unser Hobby ist, ist man nach gut 6 Stunden Informationen und Menschenmassen völlig geschafft.

mehr lesen 0 Kommentare

Einfach nur segeln

Wir haben mittlerweile mitte Mai und das Wetter ist ein Traum. Für heute sagen die Wetterfrösche maximal 3 Windstärken voraus. Idealer Wind für den Gennaker.

Aus dem Logbuch:

Wind 3 Beaufort abnehmend

Max Geschw. 23 km/h

Etmal 50 km

Lufttemperatur 22°

Wassertemperatur 15° C

 

Heute werde ich mal wieder alleine segeln, dies ist das Los, wenn man Schicht arbeitet. Es hat aber auch Vorteile. Ich habe den See fast für mich alleine. Nun stellen sich mir wie jedes Mal zwei Fragen. Soll ich das große Segel aufziehen oder doch besser das kleine Segel nehmen. Zweite Frage lautet soll ich den Trockeanzug anziehen oder Neopren anziehen. Die 15° Wassertemperatur lassen mich lieber zum Trockenanzug greifen. Allerdings nur mit ganz leichter Bekleidung darunter.

Jetzt noch die Frage des Segels. Ich greife lieber noch einmal zum Handy und checke die Wetter App. Größere Störungen sind nicht zu erwarten, somit bin ich heute mutig und greife zum großen Segel. Für die Leser, welche  sich noch nicht so durch diesen Blog gekämpft haben und sich fragen warum ich mutig bin? Sollte mich unerwartet eine 4èr  Windbö überraschen kenter ich bei meinem Kampfgewicht mit dem Evo sehr schnell. Daher greife ich eher zum kleinen Segel, wenn ich alleine unterwegs bin.

mehr lesen 0 Kommentare

Powersegeln

Liebe Leser,

nach dem Kentertraining noch ein kleines Video welches zeigt was mit dem Hapy cat Evo möglich ist. Ich bin mir durchaus bewußt, dass nicht jeder so segeln mag wie wir und viele Leser es eher gemütlich angehen lassen. Das ist auch vollkommen in Ordnung so. Aber für die jenigen Leser die es sportlicher mögen ist dieser Film vielleicht eine kleine Motivation für das Jahr 2019. Meine Frau hatte auf jeden Fall ihren Spaß.

mehr lesen 0 Kommentare

Kenterübungen

Im letzten Winterhalbjahr haben wir im Schlauchseglerforum diskutiert, wie man am besten einen durchgekenterten Evo wieder aufrichtet. Ich hatte dort versprochen, wenn die Wetterbedingungen entsprechend sind, dass ich mal wieder eine Kenterübung durchziehe. Dieser Sommer war ja wie geschaffen für das Projekt.

Es ging auch um die Fragestellung was ist günstiger, den Kat durchkentern lassen oder eben nicht durchkentern lassen. Wie immer im Leben gibt es keine eindeutige oder richtige Antwort auf diese Frage. Ich habe zum Beispiel Katamaransegler aus Scharbeutz ( Ostsee ) kennen gelernt, die ihren Kat bei einer aufziehenden Gewitterfront auf der Ostsee ganz bewußt zum Durchkentern bringen. Das Wasser ist tief genug kein Problem, der hohe Mast ist weg und auch das Rig ist unter Wasser. Der Segler selbst hat im Grunde eine recht geschützte Insel. Ist die Front durch, richten sie ihren Katamaran wieder auf und weiter geht es. So kann also auch eine Lösung aussehen.

mehr lesen 8 Kommentare

Wer wir sind

At vero eos et accusam et justo sa duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed.


Was wir leisten

Nam liber tempor cum soluta nobi eleifend option congue nihil imper doming id quod mazim placeratet facer possim assum. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipis elit, sed diam nonummy nibh euis.

Kontakt

Lorem ipsum dolor sit amet, euism tincidunt ut laoreet dolore consect adipiscing elit. Sed risus augue, at dignissim sit amet est sit amet, de tincidunt lobortis nunc. Nulla facili fusce a libero at nunc feugia.



Wir lieben, was wir tun


Maecenas vestibulum mollis diam. Pellentesque ut neque. Pellentesque habitant morbi tristique senectus eto netus et malesuada fames ac turpis egestas. In dui magna, posuere eget, vestibulum et, tempor auctor, justo. In ac felis quis tortor malesuada pretium. Pellentesque auctor neque nec urna. Proin sapien ipsum, porta a, auctor quis, euismod ut, mi. Aenean viverra rhoncus pede.